Freiwillige Feuerwehr Lauterbrunn e.V.

Juli 2011 Jugendzeltlager Welden


Jugendzeltlager vom
22.07. bis zum 24.07.2011
Theklaberg und Sportplatz in Welden


Jugendleistungsabzeichen am 23.07.2011


unsere teilnehmende Feuerwehrjugend
v. l. Simon Wiedemann, Michael Weihmayr, Veronika Kraffczyk und Madeleine Wieland


Zelt Aufbau am Theklaberg Parkplatz










Begrüßung der Teilnehmer




Jugendwart Stefan Wieland (rechts) und Manuel Ludwig (links)




Vorstellung und Lagebesprechung




Veronika - anlegen eines Mastwurf am Saugkorb innerhalb von 10 und 15 Sekunden


Madeleine


Simon


Michael


auf Lauerstellung zur nächsten Diziplin




Madeleine und Veronika - Befestigen einer Feuerwehrleine am C-Schlauch
und CM-Strahlrohr innerhalb von 20 und 30 Sekunden


Veronika und Madeleine


Michael und Simon


Simon und Michael




Besprechung der weiteren Übungen


Veronika - Anlegen des Brustbundes (Rettungsknoten)
innerhalb von 40 und 50 Sekunden


Madeleine


Simon


Michael


Madeleine - auswerfen eines doppelt aufgerollten C-Schlauches innerhalb eines
seitlich begrenzenden Feldes, innerhalb von 15 und 20 Sekunden


Michael


Zielwurf einer Feuerwehrleine innerhalb von 15 und 20 Sekunden


Kuppeln von 2 Saugschläuchen als Wassertrupp und Schlauchtrupp
innerhalb von 25 und 40 Sekunden






Michael und Simon - ankoppeln eines CM-Strahlrohrs an einem C-Schlauch
innerhalb von 15 und 20 Sekunden

Veronika und Madeleine


Madeleine und Veronika - Zielspritzen mit der Kübelspritze
innerhalb von 30 und 40 Sekunden






Simon und Michael




Madeleine und Veronika - Zusammenkuppeln einer 90m langen C-Leitung
(6 C-Schläuche, je 15m) innerhalb von 55 und 90 Sekunden




Simon und Michael




Veronika und Madeleine
Erkennen und Zuordnen von wasserführenden Armaturen, Kupplungen und Zubehör


Felderaufteilung: Wasserentnahme, Wasserfortleitung, Wasserabgabe
und Kupplungen/Zubehör innerhalb von 35 und 45 Sekunden


Michael und Simon




Fertig


Mittagessen






Beglückwünschung der Teilnehmer für die bestandene Jugendleistungsprüfung
durch Landrat Martin Sailer und Kreisbrandrat Alfred Zinsmeister


persönliche Überreichung der Jugendleistungsspange durch
Landrat Martin Sailer an jeden Teilnehmer






Abschlussfoto